News-Blog



Verliebt in Laboe ...

Frühling
Sommer
Herbst
Winter

Das Bild des Tages......

sonniger Muttertag am Strand

                                                                           

  Montag, 10. Mai 2021


Moin Moin aus Laboe,

 

whow, da hat sich Petrus zum Muttertag aber mächtig in die Riemen gelegt und hier im Norden ein tolles Wetter aus dem Ärmel gezaubert.

 

Als ich vergangenen Freitag bei 7 Grad die Wettervorhersagen gelesen hatte mit Temperaturen um 22 Grad und Sonnenschein am Sonntag habe ich noch so gedacht: wie soll das denn jetzt funktionieren? Obelix hat mal gesagt: Die spinnen, die Römer, ich habe gedacht, die spinnen, die Meteorologen. Aber mit dem Ausdruck tiefsten Bedauerns nehme ich alles zurück, wir hatten 24 Grad im Schatten am Sonntag in Laboe.

 

Und so war Laboe gut gefüllt mit Menschen, aber zum Glück nicht überlaufen. Der Strand bietet ja jede Menge Platz für alle Besucher, die Wassertemperaturen waren immerhin schon so, dass man als Erwachsener etwas länger mit nackten Füßen im Wasser verbringen konnte und die „Lütten“ fanden das alles natürlich ganz toll, denen fehlt ja noch das Wort „Wassertemperaturen“ im Sprachschatz, gibt nur Aua (heiß) oder brrrrr (kalt), daher also immer rein ins angenehm kühle Nass.

 

Es war einfach nur schön, nach langer Zeit wieder einmal ein fast normales Leben zu sehen hier in Laboe. Und wenn ab 17. Mai dann auch wieder der Tourismus mit Übernachtungen und Öffnung der Innengastronomie in Schleswig-Holstein an der Nord- und Ostsee freigegeben wird, dann können wir uns alle gemeinsam schon einmal auf einen schönen Sommer freuen. Die Inzidenzzahlen Stand heute liegen in Schleswig-Holstein bei 50, im Kreis Plön/Laboe sogar nur bei 33,41.

 

Ich habe dann heute einmal auf den amtlichen Seiten des Landes Schleswig-Holstein geblättert, einige Corona-Vorschriften gibt es für unsere Urlauber natürlich trotzdem noch zu beachten. Hier ein Ausschnitt zu den einzelnen Themen im Wortlaut:

 

Wie lauten die Testvorschriften für den Urlaub in Schleswig-Holstein?

 

Urlauber, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen bereits bei der Anreise ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden ist. Anschließend müssen sie den Test spätestens alle 72 Stunden erneuern. Besucher der Innengastronomie dürfen Lokale nur mit einem höchstens 24 Stunden alten, negativen Test betreten, das gilt auch für Einheimische. Laut Tourismusministerium soll das von den Betrieben kontrolliert und dokumentiert werden, "die im Schulterschluss mit dem jeweiligen Kreis oder der Kommune zudem auch die entsprechenden Testkapazitäten sicherstellen müssen".

 

Ab welchem Alter müssen sich Urlauber den Corona-Tests unterziehen?

 

Das ist noch nicht ganz klar. Die Landesregierung stützt sich bei der Öffnung des Tourismus auf die Regeln der Modellregionen, in denen aber unterschiedliche Vorgaben gelten. Auf Sylt zum Beispiel müssen Kinder ab sechs Jahren am Testregime teilnehmen, in Eckernförde und der Schlei aber erst ab zwölf Jahren.

 

Wer kontrolliert, ob im vorgeschriebenen Rhythmus getestet wird?


Das müssen laut Tourismusminister die Betriebe übernehmen und die Nachweise vorhalten, um sie bei einer Stichprobe durch das Gesundheitsamt vorlegen zu können.

 

Da sich diese Regeln sehr oft ändern empfiehlt es sich, immer mal wieder auf die offizielle Seites des Landes S-H zu schauen, siehe HIER


Wie wir oben gelesen haben, müssen sich Urlauber die nicht vollständig geimpft oder genesen sind alle 72 Stunden testen lassen und auch beim Besuch von Innenräumen eines Restaurants darf der Test nicht älter als 24 Standen sein.

Das wird natürlich etwas kritisch, wenn, leicht übertrieben gesagt, Laboe erstmal wieder mehr Urlauber als Einwohner hat. Zurzeit sind mir nur zwei Stellen in Laboe bekannt bei denen ein Corona-Test angeboten wird. Zum einen im Ärzte-Zentrum Hafenstraße 2, allerdings nur nach vorheriger Anmeldung, Tel.: 04343-1300 + 04343-1330 oder per Mail info@arztzentrum-laboe.de.


Zum anderen im ehemaligen Bistro „La Musica“ bei der Schwimmhalle, dort führt Dr. Helm von der Wiking-Apotheke zu folgenden Zeiten Corona-Tests ohne Anmeldung durch: Mo + Do 17 – 19 Uhr, Di, Mi, Fr 8-10 Uhr, Sa 14 – 16 Uhr und So 11 – 13 Uhr. Am 13.5. (Christi Himmelfahrt) geschlossen.


Also ganz so unbeschwert wie noch vor ein paar Jahren ist das Urlaubmachen in Schleswig-Holstein im Moment noch nicht, aber ich denke mal, alleine die Aussicht, überhaupt einmal wieder in den Urlaub fahren zu können lässt diese kleinen Einschränkungen schnell vergessen. Wenn es unserer Regierung jetzt noch gelingt, mehr Impfstoff zu beschaffen und schneller zu impfen und es auch noch schafft, zeitnah einen digitalen Impfausweis an den Start zu bringen, dann sieht das doch schon mal sehr gut aus mit den Sommerferien in Deutschland und speziell natürlich in Laboe <freu>.


Heute sehen wir im Album neben dem bunten Treiben am Strand vom Sonntag auch ein paar Bilder aus dem gerade so schön blühenden Kurpark. Denn wenn das Leben am Strand tobt, findet man hier immer ein lauschiges Plätzchen der Ruhe. Dafür gebührt den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern des Vereins Freunde des Kurparks Laboe eV mal wieder ein ganz großes Dankeschön. Aber auch für verschiedene Gymnastik-Kurse wird der Kurpark immer wieder gerne von Vereinen oder der VHS genutzt um dort im Freien für Fitness zu sorgen.


So, das war es für den Start in die neue Woche. Ich wünsche eine frohe und erfolgreiche Woche sowie einen schönen "Vatertag" am Donnerstag, für manche Arbeitnehmer ja wieder ein langes Wochenende. Auch wenn der bevorstehende Feiertag sich natürlich ganz besonders gut für einen Familienausflug, eine schöne Radtour oder einen Spaziergang eignet, bitte stets daran denken, es gelten immer noch die Kontakzbeschränkungen. Das bedeutet, dass grundsätzlich nur max. 5 Personen über 14 Jahren aus zwei Haushalten zusammenkommen dürfen. Ausnahmen gelten lediglich für Genesene und vollständig Geimpfte. In Laboe herrscht auf der Promenade am Wochenende und an Feiertagen zwischen 12 und 18 Uhr Maskenpflicht. Im letzten Jahr hat das laut Aussagen der Ämter und der Polizei sehr gut geklappt, sehen wir gemeinsam zu, dass wir das in diesem Jahr auch noch einmal hinbekommen und dann ist ja hoffentlich bald ein Ende der Beschränkungen in Sicht. 


Ich sage dann mal Tschüss bis zum Freitag, bleibt schön gesund und munter!

 

Euer Ostsee-Peter