News-Blog
Blick vom Ehrenmal auf Laboe



Verliebt in Laboe ...

Frühling
Sommer
Herbst
Winter

Das Bild des Tages......

Ruhe und Entspannung im Naturerlebnisraum

                Freitag, 18. September 2020


Moin Moin aus Laboe,

 

nach wie vor ist es in Laboe sommerlich, auch wenn mittlerweile eine leichte Jacke angesagt ist. Es sind aber immer noch einige Urlauber hier vor Ort und in einem Strandkorb lässt es sich sehr gut aushalten.

 

Übrigens Strandkorb - die erste Reihe am Wasser musste Firma Rüder allerdings in einer Blitzaktion in Sicherheit bringen, denn in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es die erste Sommer-Überschwemmung dieses Jahres, als der Wind mit Stärke 8 aus Nord/NW das Wasser mit Wucht auf den Strand drückte. Die Natur wollte wohl mal wieder etwas auf sich aufmerksam machen. Nun stehen die Strandkörbe erstmal etwas weiter weg vom Wasser.

 

Dort wo der Strand nicht mehr so bevölkert ist, speziell während der Woche, erobern sich nun die Möwen wieder ihr Gebiet zurück. Die sitzen dann auch immer gerne mal auf den Strandkörben und gucken von oben, ob nicht jemand achtlos etwas zu essen bereitgelegt hat, bevorzugt Fischbrötchen, aber auch alles andere wie Kekse oder belegte Brote werden immer wieder gern genommen. Bevor das sonst in schlechte Hände kommt.....

 

Nach wie vor gut genutzt sind die Förde-Dampfer, wobei – Dampfschiffe sind das ja schon lange nicht mehr, aber auch die neuen Elektrofähren werden wohl immer hier von den meisten Einheimischen als Förde-Dampfer bezeichnet. Lange Schlangen auch noch um diese Jahreszeit an der Nordmole, das hängt aber auch mit den sehr sinnvollen Absperrungen zusammen, da so die Menschen hintereinander und nicht mehr in einem großen Pulk zusammenstehen und drängeln können.

 

Die „ProKonReiLa“ – also die Promenaden-Konzert-Reihe-Laboe neigt sich auch langsam dem Ende zu. Bei den Abendkonzerten, wie letzten Mittwoch mit dem Yonatan Pandelaki Trio merkt man nun aber auch sehr deutlich, dass es abends schon viel früher dunkler wird. Der Herbst steht also vor der Tür. Nun sind es nur noch zwei Konzerte, am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr spielt „Major Keys“ Soul und Blues und am Mittwoch, den 23.09.spielen dann zum Abschluss um 19:30 Uhr die Gruppe „Liedtke und Jessen“ Pop- und Covermusik.

 

Schön, dass diese Veranstaltungen in der Musikmuschel uns ein wenig Normalität in dieser schwierigen Corona-Zeit vermittelt haben. Aber nicht nur die Zuschauer waren zufrieden, auch den Musikern sah man immer an, wie froh sie waren, endlich einmal wieder vor Publikum spielen zu können.

 

Stattfinden wird übrigens auch der zweite Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ in Laboe, der ja schon einmal im Sommer im Kurpark stattgefunden hatte. Start ist am Freitag, dem 25.09.2020 um 10:00 Uhr, aber diesmal nicht mehr im Kurpark.

 

Mehr dazu dann in der nächsten Woche. Für diese Woche sage ich jetzt erst einmal Tschüss, ich wünsche ein schönes und erholsames Wochenende. Wir lesen uns am Montag wieder.

 

Euer Ostsee-Peter